Lesezeit:2 Minuten

Aktualisiert: Februar 23, 2021 von Sandra Stammberger

Zu den Google Core Web Vitals zählen auch eingeloggte Webseiten

 

Webseiten, die sich hinter einem Login Bereich befinden, werden auch zur Ermittlung der Core Web Vitals von Google herangezogen. Bedingung: Der Login Bereich befindet sich auf derselben URL wie die öffentlichen Seiten.

Dieser Aussage, die John Mueller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 29. Januar verlautbaren ließ, ist deshalb so wichtig und interessant, weil Seiten hinter einem Login Bereich von Google eigentlich ignoriert werden, da sie zum einen ohnehin nicht crawlbar sind, zum anderen auch keinerlei Relevanz für die SERPS haben.

 

Zur Ermittlung der Core Web Vitals zieht Google Daten aus dem Chrome User Experience Report (CrUX) heran

 

Doch zur Ermittlung der Core Web Vitals sieht es anders aus! Warum? Um die Pagespeed Daten zu bestimmen, zieht Google Daten aus dem Chrome User Experience Report (CrUX) heran.

Immer wenn ein User eine Website besucht, werden reale Nutzerdaten gesammelt und ausgewertet.

Und hier werden auch Daten gesammelt, wenn ein Nutzer sich auf einer Seite eingeloggt hat!

Wie anfangs erwähnt, ist die Voraussetzung, dass die URL der Webseite bei einem Login gleichbleibt. Die Nutzerdaten werden in diesem Fall derselben Seite zugeschrieben.

Beitrag LESEN  Google Core Update: Keine feste Zeitspanne für die Erholung der Rankings einer Seite

Es sollte davon auszugehen sein, dass Google bei der Ermittlung der Core Web Vitals Login-Bereiche, die auf einer Subdomain liegen, nicht als identisch ansieht, sondern eine getrennte Bewertung vornimmt.

 

Wann kann dies problematisch sein?

 

Zum Problem kann es werden, wenn Webseiten, die hinter einem Login-Bereich liegen, sich langsam laden. Das ist auch keine Seltenheit, denn gerade hier werden oftmals deutlich mehr Interaktionselemente und Informationen geladen als auf einer öffentlichen Seite.

Problematisch kann es ebenfalls werden, wenn auf den Seiten nach einem Login größere Layout Verschiebungen erfolgen, da sich diese negativ auf den Cumulative Layout Shift auswirken. Größere Verschiebungen im Layout können z.B. zustande kommen, wenn Widgets nachgeladen werden.

 

Was ist die Lösung?

 

Um Einbußen in den Rankings zu vermeiden, weil die Core Web Vitals schlecht ausfallen, ist es angeraten, dafür zu sorgen, dass die URL des Logjn Bereiches nicht identisch mit der URL der öffentlich zugänglichen Seite ist z.B. mittels einer Subdomain.

Auf diese Weise kann verhindert werden, dass die Nutzerdaten im CrUX klar getrennt werden können.

 

Google Search Central SEO Office Hours vom 29. Januar

 

YouTube video

 

 

Bei der Berechnung der Core Web Vitals werden auch Daten von eingeloggten Seiten herangezogen
Sandra Stammberger on FacebookSandra Stammberger on InstagramSandra Stammberger on LinkedinSandra Stammberger on Twitter
Sandra Stammberger
Bis 1996 studierte ich Germanistik an der LMU München. Seit dem Abschluss zum Magister Artium widme ich mich seit 1997 hauptberuflich der Suchmaschinenoptimierung. Bis 2012 war ich primär in den USA als selbständige SEO Managerin tätig. Seit 2012 betreue ich Kunden in Deutschland im Bereich SEO und leite mehrere Themenportale. Erfahren Sie mehr über meine berufliche Vergangenheit in meiner Vita.

Gerne übernehme ich die SEO für Ihr Unternehmen oder berate Sie seotechnisch, um Ihre Google Rankings zu optimieren. Profitieren Sie von meiner mehr als 24-jährigen Erfahrung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Ich freue mich, Sie und Ihr Projekt kennenzulernen.
SEO UlmSEO Agentur Ulm, SEO Augsburg, SEO Landshut, SEO Kempten hat 4,81 von 5 Sternen701 Bewertungen auf ProvenExpert.com